#

New Work: Inspiration und Vielfalt ohne Führung?

Mittwoch, 14. April 2021 - online - wir freuen uns auf Sie!

Sichtweisen - Erfahrungen - Podiumsgespräch

Neue Technologien ermöglichen völlig neue Arbeitsmethoden, die Arbeitswelt unterliegt einer grundlegenden Transformation. Viele Aufgaben können ortsunabhängig werden. Teams in wechselnden interdisziplinären Zusammensetzungen arbeiten über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg zusammen. Wie funktioniert Führung in solchen Konstellationen? Welche Bedeutung hat das menschliche Miteinander in Kooperationen auf digitalen Plattformen? Wie müssen Unternehmens ihre Strukturen und Kulturen auf eine neue Generation von Talenten einstellen, die kooperieren und gleichzeitig im Wettbewerb stehen, auf der Suche nach Sinnhaftigkeit in ihrer Arbeit und variierenden ideale Kombinationen von Privat- und Berufsleben sind? Welche Fähigkeiten und Kompetenzen benötigen die Führungskräfte der Zukunft?

Diese und weitere Fragen werden im Zentrum der Diskussion stehen. 

Die Veranstaltung «Frauen an Bord» findet aufgrund der aktuellen Lage online statt am Mittwoch, 14. April 2021. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wir freuen uns auf Sie!

Rückblick auf den 11. April 2018, an dem 120 Gäste darüber diskutierten, wie Vielfalt auf allen Führungsebenen den Erfolg beflügelt.

Am Event diskutiert ein hochkarätiges Podium:

  • Keynote: Prof. Dr. Dr. h.c. Margit Osterloh, em. Professorin der Uni Zürich, gleichstellung.uzh.ch
  • Ulrike Clasen, Gründerin und Geschäftsführerin kadertraining.ch
  • Erika Ingold, Lead Link Sourcing, Recruiting & Talents, Schweizerische Bundesbahnen SBB wipswiss.ch
  • Nadja Perroulaz, Mitgründerin von Liip, wie funktioniert Selbst-Organisation liip.ch

Programm

18.30 Uhr Login in Zoom und Networking virtuell mit wonder.me
19.00 Uhr Keynote, Talk, Podium
20.30 Uhr Austausch und Networking virtuell

Frauen und Männer sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Sie am Mittwoch, 14. April 2021!

Anmeldung